Museologie

Vergleichsweise neu am Völkerkundemuseum ist die Ausrichtung auf ein immer aktueller werdendes Fach, die Museologie, als theoretisch-wissenschaftliche Erörterung des Phänomens Museum und als Entwicklung und Ausarbeitung praktikabler Grundlagen für den Aufbau, die Zielsetzung und die Wirkungsweise eines Museums. In diesem Fach sind seitens des Museums seit Jahren universitäre Kurse, innerhalb derer auch Ausstellungen konzipiert wurden, mit Erfolg durchgeführt worden.

Den kleinen Gruppen von Studierenden werden Restauratoren, Grafiker, Fotografinnen, Ausstellunsggestalter des universitären Ausstellungsdienstes, Wissenschaftler sowie die Dienste des Museums und je ein eigenes Budget zur Verfügung gestellt, so dass die Erarbeitung ihrer Ausstellungen einem auf aktuellem Forschungsstand basierten, ausgesprochen praxisnahen Lernen entspricht. Dieses Modell konnte inzwischen erfolgreich in die Bachelor- und Masterstufe integriert werden.