Bibliothek

Bibliothek

Covid-19 – die aktuelle Situation

Die Bibliothek ist ab 8. Juni wieder geöffnet. Jedoch gelten bis auf weiteres folgende Einschränkungen:

  • Beschränkter Einlass auf Läuten an der Aussentüre, max. 4 Personen.
  • Maskentragepflicht in den öffentlich zugänglichen Bereichen.
  • Take Away-Service: Der ungehinderte Zugang zu den Freihandgestellen ist vorerst noch nicht möglich (Distanzregel). Als Alternative bieten wir an:
  • Vorbestellungen per Mail (kitab@vmz.uzh.ch) oder per Telefon (044 634 90 31) mit Angabe von Buchsignatur, Buchtitel, Adresse und Benutzerausweis-Nr. Abholung der vorbestellten Medien zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr 14-17 Uhr).
  • Bestellung vor Ort zu den Öffnungszeiten. Die Medien werden von der Bibliothekarin geholt und verbucht.
  • Gratisversand und Scan-Service möglich für Angehörige der UZH bis am 31.7.2020.
  • Rückgabe: Einwurf gleich rechts der Eingangstüre oder Zustellung per Post.
  • Mahnungen / Rückrufe: Ab 23. Juni 2020 werden für ausgeliehene Medien wieder Rückrufe und Mahnungen verschickt. Es fallen wieder Mahngebühren gemäss den normalen Ausleihregeln an.
  • Arbeitsplätze: Literaturrecherchen vor Ort nur für kurzfristige Bücherbestellungen möglich, sonst sind derzeit keine Arbeitsplätze verfügbar.
  • Kopieren / Scannen: Der Kopierer/Scanner kann benutzt werden. Für die Benutzung des Gerätes melden Sie sich bei der Bibliothekarin.

UZH-Bibliotheken

Die UZH-Bibliotheken sind ab dem 8. Juni wieder geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten und Angebote der einzelnen Bibliotheken finden Sie im Bibliotheksnavigator.

Zentralbibliothek

Hinweise zu den aktuellen Dienstleistungen der Zentralbibliothek ab 8. Juni finden Sie unter folgendem Link https://www.zb.uzh.ch/de/news/coronavirus.

Unsere Bibliothek ist eine öffentlich zugängliche wissenschaftliche Spezialbibliothek. Die Bestände spiegeln die thematischen und regionalen Bereiche der Sammlung sowie der Lehr- und Forschungsprojekte des Museums wider.

Bei uns finden Sie über 35'000 Monographien, Lehrbücher, Grundlagenliteratur, Nachschlagewerke und 150 Zeitschriften zur Ethnologie, Religionsethnologie und Kunstethnologie. Etwa ein Drittel des Bestandes ist frei zugänglich (Freihandaufstellung). Die übrigen Medien können am Bibliotheksschalter bezogen werden.

Zu weiteren Recherchen

Hörstation Nationalphonothek

Die Schweizer Nationalphonothek sammelt und digitalisiert Tondokumente zur Schweizer Kultur und Geschichte. Die Sammlung beinhaltet Aufnahmen klassischer Musik, Rock/Pop, Jazz, Volksmusik und ethnischer Musik sowie Hörbücher, Theaterstücke, Interviews, Radiosendungen, Erzählungen und Märchen.

An einer Hörstation auf der Galerie in der Bibliothek können Sie kostenlos auch diejenigen Dokumente der Fonoteca anhören, die im Internet nicht allgemein zugänglich sind.