Michèle Dick

Michèle Dick, Lic. phil.

Ehem. Assistentin des Völkerkundemuseums

Doktorandin UZH

Tel.: +41 44 634 90 22

dick@vmz.uzh.ch

Forschungsinteressen

Visuelle Anthropologie/Methoden, Fotografiegeschichte der Ethnologie, Fotografie und Feldforschung, Museumsethnologie

 

CV

2013 - 2019 Assistenz am Völkerkundemuseum der Universität Zürich, Leitung Abteilung Visuelle Anthropologie, Dissertationsprojekt Fieldwork Photography as Anthropological Practice
2013

Assistenz am ESZ (Ethnologischen Seminar Zürich), Universität Zürich

 

Lizentiat Ethnologie mit filmischer Abschlussarbeit „Réunionnais d`abord, français après? – Identitäten auf La Réunion: Eine Untersuchung zu Abgrenzungen und Identifikationen bezüglich dem ehemaligen Kolonialstaat Frankreich“

2005-2013

Studium Ethnologie, Völkerrecht und Religionswissenschaft an der Universität Zürich

 

CV Dick English (PDF, 60 KB)

 

                              

Ausstellungen / Filmfestivals

Regard Bleu #9, 2013

Regard Bleu #10, 2014

Regard Bleu #11, 2015

Regard Bleu #12, 2016

Regard Bleu #13, 2018

 

Filmarbeiten zur Ausstellung Trinkkultur – Kultgetränk

Kuratur Ausstellung Kinder im Augenblick. Florence Weiss – Fotografien vom Sepik

Publikationen

Bollinger, Daniela und Michèle Dick (2012). Réunionnais d`abord, français après? Identitäten auf La Réunion:
Eine Untersuchung zu Abgrenzungen und Identifikationen bezüglich dem ehemaligen Kolonialstaat Frankreich. (Réunionnais d`abord, français après? Identities on La Réunion. Investigations on differenciation and identification concerning the former colonial state France) Unpublished Lic. Phil. Dissertation at the Department of Social Anthropology, University of Zurich.

Export

Filmische Arbeiten

Filmdokument zu Palmweinernte in Nordindien. Directed by Michèle Dick Zürich: Völkerkundemuseum der Universität Zürich, 2014. mov.

Das Reisbier der Santal. Directed by Michèle Dick. Zürich: Völkerkundemuseum der Universität Zürich, 2014. DVD.

Partagés. Directed by Daniela Bollinger and Michèle Dick. Zürich, 2011. DVD.