Heinrich-Harrer-Sammlungen im Völkerkundemuseum sind ergänzt

Das Völkerkundemuseum der Universität Zürich besitzt einen Grossteil der Tibet-Objektsammlung und Tibet-Dokumentation von Heinrich Harrer, dem 2006 verstorbenen österreichischen Bergsteiger. Ebenso Ethnografika aus West-Neuguinea, Brasilien und Surinam/Französisch Guyana. Durch die Übergabe weiterer Materialien werden nun Lücken im dokumentarischen Nachlass geschlossen. In einem neuen wissenschaftlichen Projekt werden die Harrer-Sammlungen weiter erforscht.

Lesen Sie die ausführliche Medienmittelung (mit zusätzlichem Medienmaterial) im UZH Mediadesk