Weiterentwicklung VMZ Media Guide System

Mit der Neueröffnung des VMZ im Juli 2014 wurde der altgediente Audioguide durch das Media Guide System ersetzt. Das Media Guide System ist eine hausinterne Entwicklung des VMZ. Über Smartphones und Tablets können unsere Besucherinnen und Besucher in den Ausstellungen zusätzliche Inhalte, wie Audiodateien, Videos und Texte zu den Ausstellungen abrufen. Das System ist flexibel, offen und modular angelegt und soll in Zukunft nahe an den Ausstellungen weiterentwickelt werden. Hinter den Kullissen besteht das System aus einem komplexen Zusammenspiel aus Servern, drahtlosem Netzwerk und einer Spezialsoftware, die das bewirtschaften des Guides in Teamarbeit ermöglicht. Dieses Jahr wird das Media Guide System auf ein neues technisches Level gehoben. In den ersten Monaten der Pilotphase konnten wir wichtige Erfahrungen sammeln, die jetzt in das System einfliessen werden. Zudem wird das System in den kommenden Monaten um wichtige Funktionalitäten erweitert, wie beispielsweise Mehrsprachigkeit von Bedienoberfläche und Inhalten. Wir möchten für die digitale Zukunft am VMZ wichtige Weichen stellen. Momentan werden Konzepte erarbeitet, wie das Media Guide System in Zukunft für Forschung und e-learning verwendet werden könnte. Ausserdem soll das System zur Barrierefreiheit am Völkerkundemuseum beitragen.