Das Völkerkundemuseum – NEU AUFGEMACHT

Das Völkerkundemuseum wurde in den letzten zwei Jahren in all seinen Teilen umgebaut und technisch auf den neusten Stand gebracht. So präsentieren sich jetzt sowohl der Instituts-Trakt mit Bibliothek und Archiven wie auch der Ausstellungs-Trakt inklusiv Hör- und Veranstaltungssaal in neuem Gewand.

Die Ausstellungen auf den drei Etagen erschliessen sich neu im Rundgang – das erhöht nicht nur die Attraktivität für die Museumsbesucher, sondern eröffnet zusätzliche Möglichkeiten für die Szenographie und die Bespielung der Räume.

Die auf die Neueröffnung im Juni 2014 gestalteten zwei neuen Ausstellungen werden durch eine Reihe von Veranstaltungen begleitet, die die Themen der Ausstellungen aufnehmen und weiterführen. Parallel werden auch regelmässige Führungen angeboten.