Der Umbau nähert sich dem Ende

Do 10. April 2014, 19 Uhr

Konzert mit Claudia Ott (nay/Rohrflöte und Sprecherin), Gilbert Yammine (qanun/Kastenzither) und Hadi Alizadeh (tonbak und daff/Trommeln).

Vom Zauber orientalischer Klänge

Zahlreiche Musikrichtungen und -farben prägen die 'orientalisch' genannten Kulturen. Die renommierte deutsche Orientalistin Dr. Claudia Ott ‒ Übersetzerin der Geschichten von '1001 Nacht' und '101 Nacht' ‒ wird zusammen mit ihrem Ensemble anlässlich des bevorstehenden Abschlusses des Umbaus des Völkerkundemuseums einen klangvollen Eindruck von einigen dieser Musikfarben in unser Foyer und unseren Hörsaal zaubern. Von mittelalterlichen andalusischen Gedichtvertonungen über die Improvisationskunst der Levante und des Vorderen Orients bis hin zu moderner, virtuoser persischer Perkussion erklingen Glanzstücke orientalischer Musik, sorgfältig arrangiert mit ausgewählten Texten.

Das Konzert findet am Donnerstag 10. April 2014, um 19 Uhr statt. Eintritt: Fr. 20.–/15.–, Ticketreservation unter Telefon 044 634 90 11